STUDIO ANDREAS LECHNER

Studio “Building a Palimpsest”

Master studio with visiting professors Jaume Mayol & Irène Pérez
︎︎︎TEd’A arquitectes 


Auch im Sommersemester 2019 konnte das Institut für Gebäudelehre Gastprofessoren begrüßen, die diskursbestimmende Positionen innerhalb des europäischen Architekturnachwuchses einnehmen. Nach Job Floris (Monadnock), Markus Penell (Ortner & Ortner Baukunst), Kersten Geers (Office KGDVS), Andrea Zanderigo (baukuh) und Christian Müller Inderbitzin (Edelaar Mosayebi Inderbitzin Architekten) waren es nun Jaume Mayol und Irene Pérez vom mallorquinischen Büro TEd’A arquitectes, die gemeinsam mit Andreas Lechner ein Masterstudio im Sommersemester leiteten. Bearbeitet wurde das aufgelassene Kasernengelände Son Busquets in Palma de Mallorca, dessen Bestandsbauten in 15 Studierendenentwürfen zu einem zukunftsfähigen Stadtquartier mit über 800 Wohneinheiten transformiert wurden.


Das umsichtige und behutsame Verwenden von vorhandenen Ressourcen, der möglichst umfassende Rückgriff auf lokale Materialien, handwerkliche Verfahren und Konstruktionsweisen, die grundlegend und identitätsbildend in der Gestaltung verankert werden, sowie höchste Aufmerksamkeit für die zeichnerische Detaillierung und erzählerische Ausarbeitung der Entwürfe waren dabei die charakteristischen Schwerpunkte, für die auch die Bauten und Projekte von TEd’A arquitectes internationale Anerkennung erfahren.


Die Relevanz ihrer „kritisch-regionalistischen“ Position belegte das 2010 gegründete Büro des Architektenpaares nicht zuletzt mit ihrer 2018 erschienenen Ausgabe von El Croquis eindrücklich (El Croquis #196II - TEd’A arquitectes).



TEd’A arquitectes entwickeln ihre Architektur „territorial“ — aus den Elementen, Materialien, Fügungs-, Konstruktions- und Bauweisen eines Ortes, beschränken diesen Zugang aber nicht auf Mallorca bzw. mediterrane Typologien. Mit einem Schulbau für das westschweizerische Dorf Orsonnens in der Nähe Fribourgs greifen sie in Form und Bauweise  auf die traditionelle Architektur der Region zurück — „Grangécole“ bzw. Scheunenschule nennen TEd’A arquitectes ihren an vernakularer Architektur orientierten Entwurf, eine alpenländische Scheunenkonstruktion, die sich selbstverständlich in die umgebende Landschaft und den Dorfcharakter einfügt. Die Strenge und Einprägsamkeit ihres exponierten Schulkubus lockern sie mit Ornamenten, dunklen Holzschindeln, Kupferelementen und Beton in Richtung einer spielerischen Heiterkeit wieder auf.

TEd’A arquitectes verfolgen in ihrer Gestaltung die „präzise Ungenauigkeit“ handwerklicher Prozesse, die aus ihrer Ausein- andersetzung mit örtlichen Stoffwechsel- und Materialkreisläufen ebenso herrühren, wie sie ornamentale Überschüsse und formale Vielschichtigkeit bewusst zulassen und provozieren wollen. Architektur kann das in gebauter, aber auch infrastruktureller und landwirtschaftlicher Form gebundene und tradierte Wissen auch heute noch anzapfen und weiterbauen — ohne öko-romantischen Kitsch oder überzogenerer Provinzbegeisterung. Dass die „neuen“ zugleich die „alten“ Formen sind, dass Typen und Materialien darauf warten, von uns immer wieder aufs Neue (wieder)entdeckt, transformiert und weitergedacht zu werden, belegt vielleicht kein anderes Bauwerk so eindrucksvoll, wie das berühmte Ferienhaus Can Lis von Jørn Utzon, das er Anfang der 1970er Jahre zur Gänze aus dem sandfarbenen Marés-Stein Mallorcas auf einer Felsklippe im Südosten der Insel errichtete.

(Andreas Lechner) 





ARCHITEKT ANDREAS LECHNER

Attemsgasse 11
A-8010 Graz
Austria

︎ ︎

E      office@andreaslechner.at

W     www.andreaslechner.at
M     +43 664 1303255
UID   ATU 75588801


staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker


© Studio Andreas Lechner. All rights reserved. Unless otherwise stated, all materials on this website and the ideas incorporated herein, as an instrument of professional service, are protected by copyright and other intellectual property rights belonging to Andreas Lechner, its affiliates or its licensors and all such rights are hereby asserted and reserved. No part of this website may be copied, reproduced, republished, posted, transmitted or distributed in any way for commercial purposes. Any modification or use of the information contained on this website for any purpose not explicitly permitted without prior written consent is a violation of the author’s intellectual property rights and is strictly prohibited.